Von den anfänglich 7 gemeldeten Wettkämpfern des Boxring Wölfersheims, wurden bei der 2. Veranstaltung der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften für nur 4 Wettkämpfer passende Gegner gefunden. Der Boxring Wölfersheim konnte nach diesem Kampfabend

1 Sieg, 1 Unentschieden und zwei knape Niederlagen gegen stark boxende Gegner

verbuchen

Kevin Schrader

Kevin Schrader vs Arek Maslowski

Kevin Schrader vs Arek Maslowski

Gleich in seinem zweiten Kampf traft Kevin auf den technisch stark und druckvoll boxenden Arek Maslowski (Neu-Isenburg). Kevin setzte die Taktik der Trainer mit Köpfchen um und konnte aus der geschlossenen Deckung immer wieder die Lücken beim Gegner finden und ihn auskontern. Kevin boxte über die volle Distanz mit einer sehr guten Deckung und sauberer Technik.

Die Variabilität und exzellente Technik von Arek reichte zum Schluss leider nicht zu einem Sieg und Kevin unterlag knap nach Punkten.

Kevin, es ist keine Schande, gegen einen starken Gegner zu verlieren. Du entwickelst dich hervorragend und wir freuen uns auf deinen nächsten Kampf.

 

Felix Bortz vs Omar Haidari

Felix Bortz vs Omar Haidari

Felix Bortz vs Omar Haidari

Felix knüpfte in seinem zweiten Kampf mit seiner Taktik nahtlos an seinem ersten Kampf an. Während Omar Haidari (Eintracht Frankfurt) mit starken und sehr eindrucksvollen Angriffsserie in der ersten Runde begann, vertraute Felix auf seine erstklassige Deckung. Felix maschierte dabei weiter auf den Gegner zu, konterte die Angriffe aus der Deckung geschickt aus. Omar’s Angriffserie aus der ersten Runde ging nicht spurlos an ihm vorbei und so konnte Felix Runde 2 und 3 mehr und mehr für sich dominieren.

Felix konnte verdient und einstimmig in seinem 2. Kampf seinen 2 Sieg einfahren.

Felix, du bist auf einen sehr guten Weg. Großartiger Kampf, vielleicht sollten wir  den Kampfnamen „Fort Knox“ geben 🙂

Den Kampf von Felix könnt ihr euch hier anschauen

 

Erhan Kayhan vs Ruslan Hofmann

Erhan Kayhan vs Ruslan Hofmann

Erhan Kayhann vs. Ruslan Hofman

In seinem 10. Kampf traft Erhan (B-Kategorie Boxer) auf den Lokalmatador Ruslan Hofmann (A-Kategorie, Aschaffenburg) und bot wie in gewohnter Manier bis zur letzten Sekunden den Zuschauern einen sehr spannenden Kampf.

Erst am Wettkampftag erfuhren wir vom kurzfristigen Gegnerwechsel für Erhan und so boxte Erhan zum ersten Mal in seiner Laufbahn gegen einen offenen und ohne Deckung boxenden Gegner. Ruslan’s Boxstil irritierte Erhan und bereitet ihm in der ersten Runde Schwierigkeiten. Ab Mitte der zweiten Runde konnte sich Erhan besser auf Ruslan einstellen, traf nicht so oft wie Ruslan, aber dafür immer klarer.

Mit dem Gongschlag am Ende der dritten Runde, lief es allen Beteiligten eiskalt den Nacken runter, als Erhan bei einem rechten Kopfhaken seine Schulter auskugelte, schmerzverzerrt die Schulter packte und er sie glücklicherweise wieder einkugelte.

Am Ende des Kampfes unterlag Erhan knapp nach Punkten und wurde vom fantastischen Publikum bejubelt.

Erhan, nach 6 Kämpfen ohne Niederlage hast du gegen Ruslan mit seinem Boxstil eine exzellente Leistung gebracht.

Den Kampf könnt ihr euch hier in voller Länge anschauen.

 

Navid Wahabzada vs Üsli Veckay

Navid Wahabzada vs Üsli Veckay

Navid Wahabzada vs. Üsli Veckay

Navid hatte die Herausforderung gegen den quirligen Üsli Veckay (Aschaffenburg) zu boxen. Üsli war der ursprünglich gegen Erhan gesetzte Gegner, da sich beide bei der ersten Veranstaltung einen bis zur letzten Sekunden packenden Kampf lieferten und kein Sieger ermittelt werden konnte.

Üsli’s quirlige bereitete Navid Probleme ihn durch lange Führhände und mit Aufwärtshaken auf Distanz zu halten.

So endete dieser Kampf verdient unentschieden.

Navid, wir sind überzeugt, dass du einen Rückkampf willst und wir freuen uns schon auf deine Revance gegen Üsli. Hoffentlich auf der 3. Veranstaltung der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften.

 

Zusammenfassung

Alle Wettkämpfer des Boxring Wölfersheim zeigten tolle Leistungen.

 

Macht weiter so – Wir sind stolz auf euch