Bei der 3. Runde der hessischen Mannschaftsmeisterschaften, konnte der Boxring Wölfersheim verletztungs-, arbeits-, und krankheitsbedingt für den 22. Juni 2013 nur 4 Wettkämpfer/-innen anmelden.

Kurz vor den Wettkämpfen hat sich die Gegnerin von Sophie Schmidt beim Sparring am Daumen verletzt und Kevin Schrader sich erkältet. Somit traten diesmal für den Boxring Wölfersheim Nickey Parzivand und Susanne Düll bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften an.

Nickey Parzivand verliert durch RSC gegen einen vermeitlichen „Anfänger“

Nickey ParzivandNickey’s zweiter Kampf, war zugleich auch das Debüt der Abschaffung des Kopfschutzes bei den Männer. Nickey traf auf den 26. jährigen Ömer Cankardesler vom Team MMA Spirit, der wie Nickey auch nur einen Kampf bestritten haben soll. Ömer ging nach dem Gongschlag sofort auf Nickey los und deckte ihn mit schnellen, harten und variablen Schlägen ein. Er erweckte den Eindruck, dass er sich schnell in konditionell verausgabt und Nickey dann ab Mitte der zweiten Runden angreifen konnten.

Schnell wurde während des Kampfes bewußt, dass Ömer viel mehr Wettkampferfahrung haben musste. Sein Auge, seine Beweglichkeit, seine variablen Schläge aus jeder Position sind extrem untypisch für einen Boxer mit nur einem Kampf. Eine solche Erfahrung kann man nicht nur durch Training oder Sparring holen, sondern nur durch aktive Kämpfe.

Als der Ringrichter in der zweiten Runde fast zeitgleich mit den Wölfersheimern Trainer den Kampf abbrach, fragten die Wölfersheimer Trainer Ömer ob er schon anderweitig geboxt habe. Ömer gab im Ring zu, dass wir ihn bestimmt schon mal bei einem seiner MMA Kämpfe gesehen haben mussten.

Ömer Cankaya ist ein exzellenter Boxer, der unserer Meinung nach A-Klasse boxen sollte. Wir hoffen, dass Ömer Cankardesler als fairer Sportsmann zukünftig gegen A-Klasse Boxer und nicht gegen Anfänger antritt, um sich mit Gegner zu messen, die ihn auch ernsthaft fordern können.

Nickey, du hast super geboxt und verdienst unseren allergrößten Respekt, dass du gegen einen so erfahrenen Boxer überhaupt 2 Runden durchgestanden hast.

Hier geht es zu Nickey’s Kampf:

Nickey Parzivand vs Ömer Cankardesler - Runde 1

Runde 1

Nickey Parzivand vs Ömer Cankardesler - Runde 2

Runde 2

Susanne Düll siegt durch RSC in Runde 2 gegen Amrai Basfeld

Ganz großes Boxerherz und Mut zeigte Susanne Düll bei ihrem ersten Kampf, die neben Nickey den Boxring Wölfersheim gleich auf der Hesssischen Mannschaftsmeisterschaft vertrat.

Susanne traf auf die Zeilheimerin Amrai Basfeld, ebenfalls ohne Kampferfahrung und man spürte, verständlicherweise, die Nervösität beider Boxerinnen. Aus anfänglichen zaghaften Abtasten wurde im Laufe des Kampfes ein richtig guter Boxkampf. Amrai’s Führhand traf immer wieder ins Ziel, wobei sie öfters durch eine starke rechte Gerade von Susanne getroffen wurde.

In der zweiten Runde konnte sich Susanne immer öfters mit Links-Rechts-Kombinationen und guten Treffern durchsetzen. Amrai fand kein probates Mittel, drehte sich öfters im Kampf ab. Als von Amrai immer weniger Gegenwehr kam, brach der Ringrichter den Kampf korrekterweise ab.

Susanne, du hast einen tollen Kampf gezeigt und wir freuen uns auf deinen nächsten.

 

Die 4. Runde der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften finden am 26. Okt in Aschaffenburg statt. Diesmal werden mit mit einer größeren Mannschaft antreten und wichtige Punkte holen.