Die Nachwuchsboxer, Kevin Schrader und Sophie Schmidt, des Boxring Wölfersheim haben am „Muffe“ Mück Tunier in Hanau mit einer tollen Leistung geglänzt

Kevin_Schrader_Sophie_Schmidt

Kevin Schrader, Ahmet Özcorapci, Sophie Schmidt (v.l.n.r)

Sophie Schmidt überzeugt im Sparring

In ihrem Sparringskampf überzeugte Sophie durch eine erstklassige Technik, einer guten Deckung und variablem Boxstil. Obwohl ihre Gegnerin Sophie in der ersten Runde stark unter Druck setze, blieb Sophie der vorher besprochenen Linie treu und setze die Taktik clever um. Sophie und ihre Sparringspartnerin boten den Zuschauern einen spannenden Kampf auf einem schönen und sauberen technischen Niveau.

Am Ende hieß es, wie bei Sparringskämpfen üblich, unentschieden mit „O-Ton“ leichten Vorteilen für Wölfersheim

Sophie, mach weiter so und wir sind überzeugt, dass du deinen ersten Kampf gewinnst.

Kevin Schrader zeigt seinen besten Kampf

In seinem dritten Kampf traf Kevin auf Lokalmatador Isa Isasede (TFC Steinheim). Kevin bot gegen den stark boxenden größeren Isa seinen bis dato besten Kampf. Isa schaffte es nicht immer sein Reichweitenvorteil auszunutzen und wurde somit öfters von Kevin’s Führhand und Aufwärtshaken getroffen. Ab Ende der zweite Runde fand Isa besser in den Kampf und hielt Kevin mehr auf Distanz. Kevin zeigte ein starkes Kämpferherz, vertrauter seiner Deckung, boxte sehr gut mit und unterlag knapp nach Punkten.

Kevin, es ist unglaublich welche Fortschritte du in diesen drei Kämpfen gegen sehr gute Gegner gemacht hast. Du bist auf einem sehr gut Weg. Mach weiter so.

Hier das Video von Kevin’s Kampf